SV Ljiljan Ulm – RSV Ermingen 1:2

Im Auswärtsspiel in Böfingen gegen den SV Ljiljan Ulm konnte unsere Mannschaft einen wichtigen Erfolg verbuchen.

Vom Anpfiff weg wurde deutlich, daß beide Mannschaften dieses für den weiteren Saisonverlauf enorm wichtige Spiel gewinnen wollten. Es entwickelte sich ein Spiel, bei dem kein Zweikampf gescheut wurde. Die leichten Feldvorteile der Gastgeber glich unsere Mannschaft ausnahmslos mit großer Lauf- und Einsatzbereitschaft aus. Das Führungstor von Simon Hinkl durch einen Handelmeter, egalisierte der Gegner nach einem Mißverständnis in der Abwehr. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es dann Sven König vorbehalten, den bereits spielentscheidenden Treffer zu erzielen, indem er eine Kontersituation gekonnt abschloß. Auch nach der Pause kam es weiterhin zu einem offenen Schlagabtausch, wobei unsere Mannschaft mit tadellosem Abwehrverhalten überzeugen konnte. Beinahe wäre Sven Häußler die frühzeitige Spielentscheidung geglückt, doch sein Schuß konnte der gegnerische Schlußmann gerade noch abwehren. So dauerte es bis zum Schlußpfiff, bis dieser Erfolg dann endgültig unter Dach und Fach war. Wie auch am vergangenen Spieltag konnte sich das Team von Trainer Wolfmiller mit Leistungsbereitschaft, Ehrgeiz und Disziplin entscheidend durchsetzen und mit einem weiteren Sieg belohnen.

Es spielten: Tim Eifert – Patrick Dreyer – Yannik Behrend – Tobias Häußler – Sven König – Thomas Laub – Simon Hinkl – Pascal Gröber – Robin Latzke – Fabian Frommer – Bahram Mohammadi – Matthias Häußler – Davy Bengi – Sven Häußler

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, den 28.Oktober, kommt es nun zum Heimspiel gegen den SC Unterweiler. Die Spiel der Reserven wird um 13.00 Uhr angepfiffen, bei der „Ersten“ geht’s um 15.00 Uhr los.

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details anzeigen