FC Strass – RSV Ermingen 2:5

Im Spiel beim FC Strass konnte unsere Mannschaft einen weiteren Auswärtssieg feiern.

Auch nach einem klassischen Fehlstart, denn durch Unaufmerksamkeiten in der Defensive stand es bereits nach 7 Minuten 2:0 für die Gastgeber, ließ sich unsere Mannschaft nicht aus dem Konzept bringen. Die läuferische, spielerische und fußballerische Überlegenheit versuchte der Gegner mit Kampf auszugleichen. Dabei wurde die Grenze des Erlaubten teilweise deutlich überschritten, was der Schiedsrichter mit neun !! gelben Karten und einem Platzverweis bestrafte. Hauptleidtragender war mit Simon Hinkl der beste Spieler auf dem Platz, der nur mit Fouls und teiweise rüden Attaken zu stoppen war.

Nach der Pause wurde der Gegner dann im Überzahlspiel in der eigenen Hälfte permanent unter Druck gesetzt, was schließlich ausschlaggebend für den deutlichen Erfolg war. Die gesamte Mannschaft hat sich auf Grund ihrer Disziplin, ihrer Moral und ihres Siegeswillens ein großes Lob verdient.

Die Tore erzielten Simon Hinkl, der 2 Foulelfmeter verwandelte und Torjäger Sven König, der 3 mal erfolgreich war.

Es spielten:
Tim Eifert – Patrick Dreyer – Yannik Behrend – Sven König – Thomas Laub – Simon Hinkl – Pascal Gröber – Robin Latzke – Fabian Frommer – Bahram Mohammadi – Matthias Häußler – Davy Bengi – Sven Häußler – Philipp Sorg – Andreas Schneider

Leider mussten wir das Spiel der Reserve wegen Spielermangel absagen.

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, den 11.November kommt es nun um 14.30 Uhr beim VfB Ulm erneut zu einem Auswärtsspiel. Ein Reservespiel findet nicht statt, da der VfB Ulm keine Reserve für den Spielbetrieb gemeldet hat.

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details anzeigen