VfB Ulm – RSV Ermingen 0:0

Mit einem torlosen Unentschieden ist unsere Mannschaft weiterhin ungeschlagen und hat sich einen Platz in der Spitzengruppe erkämpft.

Das Duell mit dem VfB Ulm war die erwartet hohe Hürde. Die Gastgeber machten von Beginn an Druck und kamen dadurch auch zu der einen oder anderen Tormöglichkeit. Allerdings hätte auch unserer Mannschaft der Führungstreffer gelingen können, doch Simon Hinkl scheiterte mit einem Freistoß am gegnerischen Keeper und Sven König platzierte einen Kopfball knapp neben das Tor.

Auch nach der Pause änderte sich das Bild nicht, mit Dauerdruck versuchte die Eselsberg-Elf zum Erfolg zu kommen, was das Team von Trainer Harry Plail aber mit Glück und Geschick verhindern konnte. Somit blieb es beim torlosen Unentschieden, was sich unsere Mannschaft auf Grund des gezeigten Einsatzwillens durchaus verdient hat.

Es spielten:
Tim Eifert – Bahram Mohammadi – Patrick Dreyer – Marcel Becher – Davy Bengi – Thomas Laub – Sven König – Nikolai Eckerle – Simon Hinkl – Tobias Häußler – Jakob Bossert – Tobias Becher – Robin Latzke – Lucas Jooß

Bereits am Dienstag konnte unsere „Zweite“ den Ausrutscher vom Sonntag korrigieren undgewann das Reservespiel mit 4:2 Toren. Doppeltorschützen waren Andreas Schneider und Bahram Mohammadi.

Dank an Chris Egger aus der AH für die Einsatzbereitschaft.

Es spielten:
Tim Eifert – Mathias Häußler – Dennis Gröber – Lucas Jooß – Philipp Eberhardt – Tobias Häußler – Frank Häußler – Chris Egger – Andreas Schneider – Bahram Mohammadi – Rene Mannsberger – Babis Rigakis 

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details anzeigen