Historie

Der RSV Ermingen wurde am 30. Juli 1911 unter dem Zeichen des Radfahrens gegründet und trägt daher auch den Namen Rad-Sport-Verein Ermingen e.V.
Nach den sehr harten Kriegsjahren wurde 1948 die Fußball-Abteilung gegründet. Mit Fertigstellung der Hochsträßhalle in Ermingen kamen 1977 die Geburtsstunden der Abteilungen Gymnastik und Tischtennis. Dem Bedarf der Erminger Bürgerschaft auf ein erweitertes, interessantes und aktuelles Sportangebot innerhalb des RSV wurde mit der Gründung einer Tennisabteilung im Jahre 1980 und einer Abteilung Schützen im Jahre 1982 Rechnung getragen. Die Angebote an Sport und Freizeitgestaltung werden durch die Abteilungen ständig aktualisiert und bedarfsgerecht entsprechend den Vorstellungen unserer Mitglieder angepasst. Diese Entwicklung zeigt, dass der RSV Ermingen in den nun mehr als 90 Jahren Vereinsgeschichte stets weitergewachsen ist. Mit aktuell fast 800 Mitgliedern ist unser Verein ein fester Bestandteil der Erminger Dorfgemeinschaft. Herausragend ist sicherlich die Kinder- und Familienfreundlichkeit innerhalb aller Abteilungen. Der ganze Stolz des Vereins ist das vereinseigene Sportgelände auf dem Hochsträß, inmitten einer intakten Landschaft.
Zusammen mit dem SV Eggingen, dem TSV Einsingen und dem SV Grimmelfingen bildet der RSV Ermingen die Sportgemeinschaft Hochsträß. Das Ziel dieser Kooperation ist, dass Mitglieder der jeweiligen eigenständigen Vereine Sportangebote der Partnervereine nutzen können.
Gerne laden wir Sie nun zum Kennenlernen des RSV Ermingen ein und begrüßen Sie bei Interesse auch gerne persönlich zum aktiven Mitwirken in unseren Abteilungen.