Hochsträß-Theater 2019

Freitag, 26. April 2019
Samstag, 27. April 2019

Hochsträßhalle Ermingen
Beginn: 19:30 Uhr, Saalöffnung 18:30 Uhr



Theaterstück Jugend

"MACH MAL PAUSE, SCHATZ"

Heiteres Spiel in einem Akt
Autorin: Ulla Kling 
Regie: Waltraud Reichherzer 

Kurzbeschreibung:

An ihrem Tag soll Hilde nur verwöhnt werden. Die liebe Familie gibt sich redlich Mühe bei all den sonst der Mutter überlassenen Handgriffen. Mit viel Getöse will man ihr eine Freude machen, aber nichts klappt. Ein vergnügliches Spiel, fast wie im richtigen Leben …

 

Rollen und ihre Darsteller:

Theo, der Vater

Dominik Sorg

Hilde, die Mutter

Dana Ehret

Lukas, der Sohn     

Julian Schneller

Lena, die Tochter

Viktoria Schneller

Opa

David Fecker

 

 

Maske:

Isabel Öhlschläger, Beate Bigell

 


 

Theaterstück Aktive

"SCHWEINEKRAM UND BIO-WAHN"

Komödie in 3 Akten
Autor: Carsten Lögering 
Regie: Jürgen Sachse

Kurzbeschreibung:

Was ist besser? Bio oder konventionelle Landwirtschaft …?
Diese Frage stellen sich Biobäuerin Lisa und Schweinebauer Heini in der Dorfkneipe „Zur grunzenden Sau“ beinahe täglich. Darüber hinaus pflegen beide ihre Feindschaft, wo und wann immer es geht. Sehr zum Leidwesen für Gastwirt Freddy. Dieser fungiert nämlich als örtlicher „Kummer kasten“, dem jeder sein Leid klagt.
Kurios wird es, als der polnische Hofhelfer Pavel auf beiden Höfen anheuert und fortan für beide Bauern arbeitet. Pavel ist, zur Freude von Freddy, nicht nur mit einem großen Durst ausgestattet, sondern hat auch immer eine praktikable Idee parat, um der Arbeit aus dem Weg zu gehen.
Ebenso wie der Tierarzt Paule, der sich mehr um Freddys Zapfhahn als um die Tiere im Dorf kümmert. Als dann plötzlich der schwule Tierjuror Carl Penetranti auftaucht, um Heinis besten Zuchteber Hans zu prämieren und dieser auch noch spurlos verschwindet, droht die Situation in der „grunzenden Sau“ zu eskalieren …

Rollen und ihre Darsteller:

Heini Kramer

Landwirt aus Überzeugung

Alwin Menz

Freddy

Gastwirt

Marius Link

Lisa Grünspecht

Biobäuerin und Todfeindin von Heini

Tanja Duckek

Zoey

Lisas durchgeknallte Tochter

Janina Behrend

Dr. Paule Krümpelmann

Leicht versoffener Tierarzt

Simon Zeller

Carl Penetranti

Schwuler Chefredakteur der Zeitschrift "Die Landsau" 

Andrej Kaczmarek

Pavel Schlucovic

Polnischer Hofhelfer 

Niklas Bacher

 

 

 

 

   

 

 

 

Bühnenbau/-bild: 

Herbert Häußler

 

Ton und Licht:

Roland Baier

 

Souffleuse:

Claudia Link

 

Maske:

Beate Bigell, Brenda Roa de Häußler

 


Für Ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt!    
    



Kartenvorverkauf:
Ab Montag, 25. März 2019 von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Ortsverwaltung.    
    
Eintritt:     
7,- €    


×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details anzeigen